Orgelkonzert für vier Hände: mit Regina Werbick und Alexander Toepper

26. Juni 2016

An der weit über die Grenzen Bürens bekannten, historischen Johann-Patroclus-Möller-Orgel der Pfarrkirche erklingen Werke des 18. und 19. Jahrhunderts für vier Hände und Füße. Auch Werke für zwei Tasteninstrumente (u. a. Orgel und Spinett) stehen auf dem Programm, sodass den Zuhörern, anders als bei normalen Orgelkonzerten, die Interpreten nicht verborgen bleiben, sondern sich an mehreren Stellen des Kirchenraumes positionieren.

Gemeinsam mit Kantorin Regina Werbick spielt Alexander Toepper. Aus Warendorf stammend, studierte Toepper katholische Kirchenmusik und künstlerisches Orgelspiel bei Tomasz A. Nowak an der Hochschule für Musik Detmold. Meisterkurse bei Martin Sander, Thierry Mechler, Guy Bovet und Loïc Maillé ergänzten seine Ausbildung an der Orgel. Preisträger und Stipendiat ist er u. a. beim Wuppertaler Musiksommer, der Stiftung “Yehudi Menuhin – Live Music Now”- Münsterland e.V. und der Richard-Wagner-Stipendienstiftung. Seit 2012 ist er Kantor an der Stadt- und Marktkirche St. Lamberti Münster.

Beginn: 17:00 Uhr

Ort: Pfarrkirche St. Nikolaus, Königstraße 19, 33142 Büren

Eintritt: frei, um Spende wird gebeten