Jesuitenpfad – Auf den Spuren des Edelherren Moritz von Büren

Wanderung durch das Bürener Land

Auf den Spuren der Edelherren Moritz von Büren führt die Route durch die Wälder und Flusstäler des Bürener Landes.

Infos zum Weg:

Wegbeschreibung:

Der 27 km lange Rundwanderweg beginnt in Büren auf dem Marktplatz und verläuft über die Burgstraße vorbei an der prächtigen Jesuitenkirche und dem Jesuitenkolleg. Auf dem Sintfeld-Höhenweg geht es in den Bürener Stadtwald vorbei an der Waldschule. Im Haarener Wald wird nach ca. fünf Kilometern die L 754 gekreuzt. Weiter geht es über den Ahdener Talweg nach Wewelsburg.

In Wewelsburg besteht die Möglichkeit zur Besichtigung des Historischen Museums und der zeitgeschichtlichen Dokumentation. Die Gastronomie in Wewelsburg bietet die besten Möglichkeiten für eine stärkende Mittagsrast.

Der Rückweg verläuft durch das reizvolle Almetal. Nach einem kurzen Abstecher von der Wewelsburg geht es entlang der Alme über Ahden nach Brenken. An der markuskapelle in Brenken verlassen Sie das Almetal und wandern über den Panoramaweg bergauf in Richtung Hellweg. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick über den zurückgelegten Weg, das Almetal und Brenken.

Anschließend geht es wieder bergab und ein kurzes Stück über die alte Bahntrasse der Almetalbahn bis man wieder entlang der Alme zurück nach Büren wandert.

Kontakt:

Touristikgemeinschaft Büren e.V.
Königstraße 16, 33142 Büren
Tel.: 02951/ 97 01 24, Fax: 97 01 91
info@bueren.de
www.wandern-in-bueren.de

Touristikzentrale Paderborner Land e.V.
Königstraße 16, 33142 Büren
Tel.: 02951/ 97 03 00, Fax: 97 03 94
info@paderborner-land.de
www.paderborner-land.de