Gut geplant

“Süd-West-Passage”: Der Sintfeld-Höhenweg in Bad Wünnenberg

Info: Start/Ziel: Bad Wünnenberg-Leiberg Charakter: mäßige Steigungen und Gefälle, vorwiegend Forst- u. Feldwege 2 Tagesetappen je 16 km. Wir bieten Ihnen eine individuelle Etappenplanung!   Leistungen Preise pro person 2 x Übernachtung/ Halbpension/ Rucksackproviant1 x TransferAusführliches Karten- u. Informationsmaterial im Doppelzimmer 115,- € im Einzelzimmer  125,- €   Anbieter / Buchung über: Landgasthof Kaiser, Hauptstraße 42, 33181 Bad Wünnenberg-Leiberg Tel.:
» weiterlesen

Wandern im Bürener Land – Natur erleben und Kultur entdecken

Zu Beginn Ihrer Wandertour erfahren Sie im Rahmen einer Kirchenführung in der barocken, und für unsere Region einzigartige, Jesuitenkirche “Maria Immaculata” vorab spannende und Interessante Informationen über die Geschichte der Edelherren von Büren. Nach dieser spannenden Führung wandern Sie auf den Spuren des Edelherren “Moritz von Büren”. Der Jesuiten-Pfad “Moritz von Büren” führt Sie durch die Wälder und Flusstäler des
» weiterlesen

Wandern mit dem Ranger auf dem Grenzstein-Weg

Auf Erkundungstour in einer alten westfälischen Grenzregion Der Wanderweg führt zu historischen Grenzsteinen im Ringelsteiner Wald. Die über 400 Jahre alten Sandsteine dokumentieren eine wechselvolle Geschichte verschiedener Herrschaftsbereiche. Noch heute grenzen hier im “Dreiländereck” die Kreise Paderborn, Soest und der Hochsauerlandkreis aneinander. Die Wanderung beginnt am Wanderrastplatz in Ringelstein in Büren-Harth. Hier startet auch der rote Schienenbus der Waldbahn Almetal
» weiterlesen

Geführte Hundewandertouren

Geführte Hundewandertouren Neben dem Ziel der „Sozialisierung“ der Hunde und Ausbaus des „Beziehungsmanagements“ zwischen Mensch und Hund steht gleichrangig auch das Bestreben, dass Hundehalter bei diesen Wandertouren durch das Bürener Land einen sensibleren Umgang mit dem Wald, den dort lebenden Tieren, der heimischen Flora und Fauna und den kulturellen Besonderheiten der dieser Region erfahren. Somit ist ein nachhaltiges „Naturverhaltensmanagement“ –
» weiterlesen

Jesuitenpfad – Auf den Spuren des Edelherren Moritz von Büren

Wanderung durch das Bürener Land Auf den Spuren der Edelherren Moritz von Büren führt die Route durch die Wälder und Flusstäler des Bürener Landes. Infos zum Weg: Start/Ziel: Büren, Marktplatz Länge: ca. 27 km Etappen: 1-2 Wegbeschaffenheit: 15 % naturbelassene Wege, 40 % befestigte Wege, 45 % Verbunddecken Niedrigster Punkt: 169 m (Almetal bei Wewelsburg) Höchster Punkt: 351 m (Wiesung
» weiterlesen

Grenzstein-Weg

  Auf Erkundungstour in einer alten westfälischen Grenzregion Der Wanderweg führt zu historischen Grenzsteinen im Ringelsteiner Wald. Die über 400 Jahre alten Sandsteine dokumentieren eine wechselvolle Geschichte verschiedener Herrschaftsbereiche. Noch heute grenzen hier im “Dreiländereck” die Kreise Paderborn, Soest und der Hochsauerlandkreis aneinander. Infos zum Weg: Start/Ziel: Wanderparkplatz Bahnhof Ringelstein, Buschenbach, 33142 Büren-Harth/Ringelstein Länge: ca. 17 km Etappen: 1 Wegbeschaffenheit:
» weiterlesen

Wilderer-Wanderweg

Rund um Kleinenberg Infos zum Weg: Start/Ziel: Lichtenau-Kleineberg, Gasthaus Engemann Länge: ca. 19 km Etappen: 1 Wegbeschaffenheit: 42 % naturbelassene Wege, 32 % befestigte Wege, 26 % Verbunddecken Niedrigster Punkt: 328 m (Kleineberg Zentrum) Höchster Punkt: 427 m (bei Borlinghauser Hütte) Gesamte Steigung: 321 m Leichte Wandertour Für Kinderwagen nicht geeignet Für Rollstuhlfahrer nicht geeignet Wegbeschreibung: Der Wanderweg startet in
» weiterlesen

Altenau-Wanderweg

Eine Kultur-Wanderung Infos zum Weg: – Start/Ziel: Lichtenau-Blankenrode – Länge: ca. 69 km – Etappen: 3 – Wegbeschaffenheit: 21 % naturbelassene Wege, 13 % befestigte Wege, 66 % Verbunddecken – Niedrigster Punkt: 125 m (Mündung bei Nordborchen) – Höchster Punkt: 423 m (westl. Lichtenau-Blankenrode) – Gesamte Steigung: 1.665 m – Leichte bis mittelschwere Wandertour – Für Kinderwagen nicht geeignet –
» weiterlesen

Fünf-Bäche-Weg

Naturerlebnis am Tor zum Sauerland Infos zum Weg: Start/Ziel: Kurhaus Bad Wünnenberg Länge: ca. 23 km Etappen: 1 Wegbeschaffenheit: 11 % naturbelasser Weg 35 % befestigter Weg, 54 % Verbunddecken Niedrigster Punkt: 286 m (Kurhaus Bad Wünnenberg) Höchster Punkt: 457 m (Bleiwäsche) Gesamte Steigung: 455 m Leichte Wandertour Für Kinderwagen nicht geeignet Für Rollstuhlfahrer nicht geeignet Wegbeschreibung: Unterwegs begeistern immer
» weiterlesen

Eggeweg

Ausgezeichnet wandern Infos zum Weg: Start/Ziel: Externsteine – Horn-Bad Meinberg Länge: ca. 73 km Etappen: 3-4 Wegbeschaffenheit: 58 % naturbelassene Wege, 24 % befestigte Wege, 17 % Verbunddecken, 1 % geschotterte Wege Niedrigster Punkt: 271 m (Diemeltal bei Marsberg) Höchster Punkt: 468 m (Preußischer Velmerstot) Gesamte Steigung: 2.389 m Leichte Wandertour Für Kinderwagen nicht geeignet Für Rollstuhlfahrer nicht geeignet Wegbeschreibung:
» weiterlesen

KlimaErlebnisRouten

im Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge Entlang der KlimaErlebnisRouten werden die faszinierenden Wechselwirkungen von Klima, Natur und menschlicher Gesundheit sichtbar gemacht. Hier erfahren Sie unter anderem, wie sich die Klimaverhältnisse aus historischer Zeit noch heute in der Landschaft widerspiegeln und in welcher Weise die heutigen Klimabedingungen und -veränderungen die Pflanzen- und Tierwelt, aber auch den Menschen beeinflussen. Die fünf im
» weiterlesen