Kneipp-Erlebnisweg entlang der Aa

Bad Wünnenberg bietet durch die Lage zwischen der Paderborner Hochfläche und den Ausläufern des nördlichen Sauerlandes ein einzigartiges Naturbild. Als zertifiziertes Kneipp-Heilbad hat sich Bad Wünnenberg der Gesundheitsförderung nach der Theorie des Pfarrer Kneipp verschrieben. Im Naturerlebnis Aatal, entlang der Aa, bündeln sich zahlreiche Angebote und bieten Jung und Alt die Möglichkeit, diese interessante Gesundheitslehre kennenzulernen – und das ganz spielerisch.

Starten Sie am Spanckenhof, dem ältesten Gebäude der Unterstadt und dem Sitz der Bad Wünnenberg Touristik GmbH.

An der Naschoase können Sie je nach Saison Beeren, Pflaumen oder Äpfel kosten und sich für Ihren Spaziergang noch mit diesen Leckereien eindecken.
Zahlreiche Picknickmöglichkeiten bieten auf der Strecke immer wieder die Möglichkeit eine kleine Pause einzulegen und die Umgebung zu genießen – besonders einladend dazu sind die Picknickplattformen über der Aa.

Im Kurpark haben Sie dann die Qual der Wahl. Entweder schlendern Sie entlang der schönen Wege und blühenden Beete im Grünen oder
Sie bringen Ihr Herz-Kreislaufsystem beim Ausprobieren des Bewegungsparcours einmal richtig auf Touren.
Wer es etwas ruhiger mag, der kann beim Yoga zur inneren Balance finden.
Die Wege im Kurpark sind asphaltiert, es gibt zahlreiche Sitzgelegenheiten und die Geräte des Parcours sind in verschiedenen Schwierigkeitsgeraden benutzbar.

Nur ein Stückchen weiter, befindet sich das zentrale Highlight Bad Wünnenbergs.
Der ca. 1 km lange Erlebnis-Barfußpfad rund um den Paddelteich.
Auf mehr als 20 verschiedenen Untergründen wird es prickelnd für die Füße – ganz nach der kneipp’schen Gesundheitstheorie.
Ein erfrischender Bachlauf, wärmender Rindenmulch, feine und grobe Kiesel, matschiger Lehm oder einfach nur Rasen pur bieten ein einmaliges Naturerlebnis. Der Barfußpfad wird von einem asphaltierten Rundweg begleitet und einige der Stationen bieten durch einen Handlauf ausreichend Halt und Sicherheit.

Vorbei am Wildtiergehege kommen Sie zu einer der vielen Kneipp-Tret- und Armbecken im Stadtgebiet.
Die Kneipp-Oase lädt zum klassischen Wassertreten in vitalisierendem Quellwasser ein.

Direkt neben der Kneipp-Oase bieten Akustik-Spielgeräte eine besondere Sinneswahrnehmung für Groß und Klein. Der Summstein bringt Sie so richtig in Schwingungen und die Hörmuschel lässt Sie mal ganz genau hinhören, was die Umgebung so versteckt hält.

Vorbei an den Auerochsen aus dem Neandertal ist es dann nur noch ein kleines Stück bis zur großen Aabach-Talsperre.
Auf dem Weg hinauf zur Staumauer gibt es ausreichend Sitzbänke zum Verschnaufen.