Rettungspunkte

Durch die Installation von Service- und Rettungspunkten bietet der Sintfeld-Höhenweg allen Wanderern einen besonderen Servicestandard. Im Abstand von zwei bis drei Kilometern wurden entlang der 144 km langen Wanderstrecke so genannte "Rettungspunkte" in Form eines Hinweisschilder (250*100*2 mm) errichtet. Neben Notrufnummern und die Standortbestimmung geben die Rettungspunkte dem Wanderer zusätzliche Informationen bzgl. der Entfernungsangaben zu den nächstgelegenen Ortschaften, Sehenswürdigkeiten und Übernachtungs- wie auch Gastronomieangebote am Wegesrand. Auch die GPS-Daten des jeweiligen Standortes sind auf dem Schild angegeben. Sie brauchen einen Rettungswagen oder ärztliche Hilfe? Wählen Sie bitte in diesem Fall immer die Notrufnummer 112. Die Rettungspunkte wurden in enger Abstimmung mit den örtlichen Feuerwehren und den Forstämtern abgestimmt. Unter Angabe der entsprechenden Rettungspunktnummer, welche sich im oberen Bereich auf dem Schild befindet, ist es dem Einsatzteam sofort ersichtlich, wo Sie sich derzeit befinden.