Anreise u. Öffentlicher Nahverkehr

Der Sintfeld-Höhenweg verbindet die drei Städte Bad Wünnenberg, Büren und Lichtenau und liegt im Südteil des Paderborner Landes, inmitten der Urlaubsregion Teutoburger Wald sowie am Nordzipfel des Sauerlandes.

Ein Rundweg hat eigentlich keinen offiziellen Anfangs- und Endpunkt. Ein Einstieg auf die 144 km lange Strecke ist überall reizvoll und möglich. Dennoch sollten Sie dem Tipp folgen, in der ehemaligen Kreisstadt Büren zu starten.   Anreise zum Startort Büren Büren erreichen Sie über die A 44, abfahrt “Büren”. Über die A 33 kommend verlassen Sie diese am Autobahnkreuz “Wünnenberg-Haaren” und folgen der Ausschilderung Richtung Brilon – dann B 480 Ausfahrt Büren. Aus Richtung Paderborn ist Büren über die B 1 und L 776 in Richtung Büren erreichbar. Zieladresse: Burgstraße 2, 33142 Büren (Parkplatz am Mauritius-Gymnasium)   Anreise nach Bad Wünnenberg Verlassen Sie die A 44 am Autobahnkreuz “Wünnenberg-Haaren” auf die A 33 in Richtung Bad Wünnenberg. Die A 2 verlassen Sie an der Anschlussstelle “Paderborn” und fahren die A 33 Richtung Paderborn. Anschließend über die A 33/B 480 bis nach Bad Wünnenberg. Zieladresse: Spankenhof, Leiberger Str. 10, 33181 Bad Wünnenberg   Anreise nach Lichtenau Ihr Weg nach Lichtenau führt über die A 44 Dortmund – Kassel, Abfahrt “Lichtenau (Westf.)”. Alternativ erreichen Sie Lichtenau über die A 33 Bielefeld – Brilon. Nehmen Sie hier die Ausfahrt “Borchen-Etteln/Lichtenau”. Zieladresse: Rathaus Lichtenau, Lange Str. 39, 33165 Lichtenau     Öffentlicher Nahverkehr Mit dem NPH durch das südliche Paderborner Land. Busverbindungen und Fahrplanauskünfte erhalten Sie hier oder am NPH Center im BürgerBüro der Stadt Büren sowie beim NPH in Paderborn!